Kurzclips

David gegen Goliath: Huthis nehmen Hunderte Saudi-Söldner gefangen und vernichten Panzerfahrzeuge

Die jemenitischen Huthi-Kämpfer haben Aufnahmen einer Offensive gegen saudische Streitkräfte veröffentlicht, die feindliche Kämpfer zeigen sollen, von denen angeblich Hunderte gefangen genommen wurden. Der Vorfall soll sich nahe der Grenze ereignet haben.
David gegen Goliath: Huthis nehmen Hunderte Saudi-Söldner gefangen und vernichten Panzerfahrzeuge

Die Aufnahmen zeigen den Angriff auf einen Militärkonvoi mit saudischen Symbolen sowie beschlagnahmte Waffen und Munition.

Auf einer Pressekonferenz der Huthis am Sonntag wurde erklärt: 

Diese Operation gilt als eine der wichtigsten militärischen Operationen, die von unseren Streitkräften effizient durchgeführt wurde, um der Aggression gegen unser Land zu begegnen. Es ist eine der größten Täuschungen und Verlockungen der feindlichen Streitkräfte und der Söldner seit Beginn der Aggression gegen unser Land, so Brigadegeneral Yahia Sarie, ein Sprecher der Huthi-Truppen.

Wie Sarie hinzufügte, werden die saudischen Gefangenen "gemäß der Ethik und den Sitten auf der Grundlage eines Abkommens über den Austausch der Kriegsgefangenen mit den Angreifern" behandelt werden. Saudi-Arabien hat den Vorfall bislang nicht bestätigt.