Kurzclips

England: Pädophiler Minuten vor Abflug zur Flucht ins Ausland verhaftet

Minuten vor dem Start des Flugzeugs, mit dem er vor der Justiz ins Ausland fliehen wollte, ist ein Pädophiler auf seinem Sitzplatz von der Polizei verhaftet worden. Der 34-jährige Mann namens Diiriye Ali-Jamac hatte ein 14-jähriges Mädchen bis hin zum Geschlechtsverkehr sexuell missbraucht. Ein Video der Polizei zeigt den Moment der Verhaftung.
England: Pädophiler Minuten vor Abflug zur Flucht ins Ausland verhaftet

Ali-Jamac hatte erfahren, dass die Polizei gegen ihn ermittelt, und wollte deshalb ins Ausland fliehen. Die Untersuchung von Ali-Jamacs Mobiltelefon ergab, dass er am 1. Mai eine SMS vom Besitzer des Autos erhalten hatte, mit dem er das Opfer zum Hotel gefahren hatte, in dem er sie missbrauchte. Dieser teilte ihm mit, dass das Fahrzeug im Zusammenhang mit einem Fall sexueller Nötigung von der Polizei angehalten und beschlagnahmt worden war. Prompt kaufte er sich ein Flugticket, um nach Äthiopien zu flüchten. Als er am nächsten Tag im Flugzeug saß, ergriff ihn die Polizei.

Mehr zum ThemaPädophilie-Skandal in USA: Die Ungereimtheiten beim mutmaßlichen Selbstmord Jeffrey Epsteins

Laut einer offiziellen Erklärung ereignete sich die Verhaftung vier Tage, nachdem er das Verbrechen begangen haben soll. 

Mittlerweile ist Ali-Jamac verurteilt worden. Am 19. August verurteilte ihn das Kingston Criminal Court zu sechs Jahren Gefängnis, nachdem er sich dreier Sexualverbrechen gegen das Kind schuldig bekannt hatte. Am Mittwoch hatte die Polizei der britischen Grafschaft Surrey das Video seiner Verhaftung auf ihrem Twitter-Account veröffentlicht.