Kurzclips

Rom: Anführer von Lazio Ultra mit Kopfschuss in Park ermordet

Der Anführer der Lazio-Ultras, Fabrizio Piscitelli, wurde in einem Park in Rom tot aufgefunden. Todesursache soll ein Kopfschuss sein. Der Vorfall ereignete sich am Mittwochnachmittag im Acqueducs-Park, so Medienberichte. Die Gruppe gilt als rechtsradikal, antisemitisch und gewaltbereit. Piscitelli soll Millionär gewesen und unter anderem durch Verbindung zur Camorra-Mafia zu seinem Vermögen gekommen sein. Er selbst kam wegen Drogenhandel mit dem Gesetz in Konflikt.
Rom: Anführer von Lazio Ultra mit Kopfschuss in Park ermordet

Piscitelli ist gestern Nachmittag in Cinecitta, einem südöstlichen Vorort der Hauptstadt, überfallen worden. Die Polizei und Forensik-Experten sperrten einen Teil des Parks ab und konnten bislang weder einen Verdächtigen noch ein Motiv aufdecken. Sein Angreifer näherte sich ihm angeblich von hinten und schoss ihm auf die linke Seite des Kopfes.