Kurzclips

Deutschland: Tausende strömen zum weltgrößten Heavy-Metal-Festival nach Wacken

Rund 75.000 Besucher werden zum ausverkauften Wacken Open Air erwartet, dem größten Heavy-Metal-Festival der Welt. Das WOA, wie man es weltweit kennt, feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Von Donnerstag bis Samstag werden über 200 Bands mit großen Namen vertreten sein, darunter Slayer, Anthrax, Uriah Heep und Bullet For My Valentine.
Deutschland: Tausende strömen zum weltgrößten Heavy-Metal-Festival nach Wacken

Aufnahmen zeigen Tausende von Metalfans, die im kleinen deutschen Dorf ankommen und durch das Zentrum laufen, trinken und sich für die große Party aufwärmen.

"Es ist friedlich, es gibt keine Gewalt, es ist einfach friedlich, mit 75.000 anderen Menschen zusammen zu sein. Es ist, als ob man nach drei oder vier Jahren zurückkommt und man weiß, dass man diese und jene Person trifft, die Menschen im Dorf sind alle da, es ist einfach nur geil, es ist wie nach Hause kommen", sagte Jürgen, ein Festivalfan.

Vor 30 Jahren hatte die beiden Festivalgründer Thomas Jensen und Holger Hübner eine verrückte Idee: In einer Senke am Rande des Dorfs, dort wo jetzt die Zelte und Garderoben für die Künstler stehen, veranstalteten sie 1990 ihr erstes Open Air. Daraus ist das größte und bekannteste Heavy-Metal-Festival der Welt geworden. Das kleine Dorf, 50 Kilometer nördlich von Hamburg, verwandelt sich seither jedes Augustwochenende in ein riesiges Festivalgelände mit Bars, Gastronomie und Geschäften.

"Die Komune ist geprägt von dem zum Teil allgegenwärtigen Festival und ist für uns eigentlich wie eine fünfte Saison, und wir freuen uns darauf, dass das Festival wieder stattfindet", sagte Oberbürgermeister Axel Kunkel.

Mehr zum ThemaRammstein-Frontmann Till Lindemann "steuert" Privatjet nach Moskau