Kurzclips

Bulgarien: Multinationale NATO-Übungen "Platinlöwe 2019" in Nowo Selo

Armeeeinheiten aus mehreren Ländern nahmen am Donnerstag am elften Tag der multinationalen militärischen Übung "Platinlöwe 2019" in der bulgarischen Stadt Nowo Selo teil.
Bulgarien: Multinationale NATO-Übungen "Platinlöwe 2019" in Nowo Selo

Die Übungen fanden auf dem Schießplatz von Nowo Selo statt – einer der größten Militärbasen in Bulgarien und einer der vier gemeinsamen US-amerikanischen und bulgarischen Militäranlagen im Balkanland.

Das Manöver wurde eröffnet, indem Hubschrauber und Panzer das Feuer auf "gegnerische" Ziele eröffneten und Infanteristen an simulierten militärischen Szenarien teilnahmen, bei denen mehrere aktive Kampf- und Schießübungen durchgeführt wurden.

"Die Übungen können in zwei Worten beschrieben werden, erstens Kompatibilität und zweitens Training. Heute haben wir die Kompatibilität von fünf Nationen gesehen, zusammen mit Kollegen aus den USA", sagte der bulgarische stellvertretende Kommandant der Landstreitkräfte Brigadegeneral Waleri Zolow.

Albanien, Bulgarien, Georgien, Rumänien, Serbien, Moldawien und die US-Streitkräfte nahmen an den diesjährigen Übungen teil, die am Freitag abgeschlossen werden.

Ziel der Übungen war, die Zusammenarbeit bei Einsätzen zwischen NATO-Mitgliedern und Partnerländern zu verbessern.

Mehr zum Thema – NATO-Beratungsgremium verrät Lageplätze US-amerikanischer Atomwaffen in Europa

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion einschalten

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion