Kurzclips

London: Reporter amüsieren sich über zahlreiche Buhrufe gegen Trump und seine Delegation

Als gestern US-Präsident Donald Trump und die britische Premierministerin Theresa May die 10 Downing Street mit ihren Partnern Melania und Philip verließen, tönten ihnen laute Buhrufe entgegen. Auch als weitere Mitglieder der US-Delegation, wie US-Außenminister Mike Pompeo oder Trumps Tochter Ivanka, aus der Residenz herauskamen, schallten ihnen Pfiffe und Buhrufe entgegen. Besonders eine Seite schien das sehr zu amüsieren, nämlich einige der anwesenden Reporter.
London: Reporter amüsieren sich über zahlreiche Buhrufe gegen Trump und seine Delegation

Ebenfalls vor Ort waren Präsidentenberater Jared Kushner, Finanzminister Steven Mnuchin und der Nationale Sicherheitsberater John Bolton.

Trump war für einen dreitägigen Besuch nach Großbritannien gekommen und nahm an mehreren staatlichen Veranstaltungen teil. Auch Königin Elisabeth II. hatte am Montag ein offizielles Bankett zu seinen Ehren organisiert. Tausende Menschen waren auf die Straßen gezogen und hatten gegen den Besuch des US-Präsidenten demonstriert.