Kurzclips

Libanon: Protestler kapern Wasserwerfer und wollen Büro des Premierministers stürmen

In der libanesischen Hauptstadt Beirut ist die Polizei samt Wasserwerfer gegen wütende Demonstranten vorgegangen. Der Protest, an dem über 100 Menschen teilnahmen, richtete sich gegen die Austeritätspolitik der Regierung, die vor einer drohenden Finanzkrise steht und Reformen für die Bewilligung von Krediten umsetzen muss.
Libanon: Protestler kapern Wasserwerfer und wollen Büro des Premierministers stürmen

Bei dem Protest am Montag vor dem Regierungsgebäude bezeichneten die Protestler die Regierungsvertreter als Diebe. Zeitgleich wollte im Gebäudeinneren das Kabinett über umstrittenen Sparmaßnahmen entscheiden. Der Haushaltsentwurf zielt vor allen Dingen auf die Lohn- und Sozialleistungen im öffentlichen Sektor ab. Auch die Renten von Veteranen der Armee sollen gekürzt werden.


Die Steuer- und Wirtschaftsreformen sind eine Grundvoraussetzung, um einen von der Regierung anvisierten Kredit von internationalen Gebern in Höhe von fast zehn Milliarden Euro zu erhalten.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion