Kurzclips

"Hängt ihn auf!" - Wütende Proteste in Indien nach Vergewaltigung von Dreijähriger

Wutentbrannte Demonstranten zogen gestern auf die Straßen von Kargil, um die Todesstrafe für einen 21-jährigen Mann zu fordern, der in der vergangenen Woche ein dreijähriges Kind im Bandipora-Viertel in Nordkaschmir vergewaltigt haben soll.
"Hängt ihn auf!" - Wütende Proteste in Indien nach Vergewaltigung von Dreijähriger

Mit Plakaten mit den Aufschriften "Erhängt diesen Vergewaltiger", "Bestraft die Schuldigen" und "Todesstrafe für den Vergewaltiger" marschierten die Demonstranten und forderten Gerechtigkeit für das Opfer.

"Wir wollen Gerechtigkeit. Erhängt diesen Vergewaltiger! Wir verurteilen diesen unmenschlichen und barbarischen Akt auf das Schärfste. Diese Taten haben die ganze Menschheit gedemütigt, und im Namen der Mutahhary Educational Society Kargil fordere ich eine sehr harte Strafe für den Täter. Der Vergewaltiger muss gehängt werden", sagte die Studentin Sakina Bano.

Berichten zufolge fanden auch in anderen Gebieten des Bezirks Proteste statt. Bei einigen soll es zu Gewaltakten gekommen sein, bei denen eine Reihe von Sicherheitskräften und Zivilisten verletzt wurden.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion