Kurzclips

Albanien: Ausschreitungen bei Kundgebung der Opposition für vorgezogene Parlamentswahlen

Die Polizei setzte Tränengas und Wasserwerfer gegen Demonstranten ein, die am Samstag in Tirana den Rücktritt der Zentralregierung und vorgezogene Parlamentswahlen forderten. Die Kundgebung wurde vom Chef der Demokratischen Partei, Lulzim Basha, angeführt. Demonstranten durchbrachen Polizeiabsperrungen und versammelten sich auf der Treppe des Regierungsgebäudes.
Albanien: Ausschreitungen bei Kundgebung der Opposition für vorgezogene Parlamentswahlen

Demonstranten warfen Feuerwerkskörper, Leuchtkugeln und andere Gegenstände auf die Polizei und setzten ein Auto in Brand.

Gegen Rama gibt es bereits seit zwei Monaten regelmäßig Demonstrationen. Die Opposition wirft seiner Regierung Korruption und Verbindungen zum organisierten Verbrechen vor und verlangt die Bildung einer Übergangsregierung, die Neuwahlen organisieren soll.

Rama ist seit 2013 im Amt. Im Juni 2017 wurde er wiedergewählt. Die Opposition wirft ihm vor, das Wahlergebnis manipuliert zu haben. Mehrere Abgeordnete konservativer und linksgerichteter Oppositionsparteien legten aus Protest ihre Parlamentsmandate nieder. Rama hat Berichten zufolge die Rücktrittsforderungen abgelehnt und sich geweigert, vorgezogene Wahlen zuzulassen.

Albanien mit seinen 2,9 Millionen Einwohnern zählt zu den ärmsten Ländern Europas. Das Land hofft, noch in diesem Jahr Beitrittsgespräche mit der EU eröffnen zu können.

Mehr dazu - Nach RT-Interview zu Demonstrationen in Albanien: Britische Journalistin erntet Hass (Video)

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<