Kurzclips

Poroschenko bei Stimmabgabe: Beginn des Weges der Ukraine in EU und NATO

Der amtierende ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat seine Stimme bei den Präsidentschaftswahlen in einem Wahllokal in Kiew abgegeben.
Poroschenko bei Stimmabgabe: Beginn des Weges der Ukraine in EU und NATO

Laut Meinungsumfragen ist Poroschenko neben der ehemaligen Premierministerin Julia Timoschenko und dem Schauspieler und Moderator Wolodymyr Selensky einer der drei beliebtesten Kandidaten.

"Ich bin überzeugt, dass die Wahlen gut organisiert sind, dass der Wille der Bürger ausgedrückt wird, eine absolut notwendige Voraussetzung für uns, um voranzukommen – auf dem Weg zur Rückkehr der Ukraine in die Familie der europäischen Nationen, auf dem Weg zu unserer Mitgliedschaft in der Europäischen Union und der NATO", sagte Poroschenko nach seiner Stimmabgabe.

Die Wahllokale sind im ganzen Land von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr Ortszeit geöffnet. Mehr als 35 Millionen Menschen sind bei den siebten Präsidentschaftswahlen der Ukraine wahlberechtigt.

Wenn niemand die absolute Mehrheit der Stimmen erhält, findet die Stichwahl zwischen den beiden Spitzenkandidaten am 21. April statt.

Mehr zum Thema - Wahl in der Ukraine hat begonnen

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion einschalten!