Kurzclips

U-Boot der Schwarzmeerflotte "Weliki Nowgorod" in Sewastopol in Dienst genommen

Das diesel-elektrische U-Boot Weliki Nowgorod, das zur russischen Schwarzmeerflotte gehört, kam am Freitag als Teil einer russischen Marinegruppe, die vom Einsatz im Mittelmeer zurückkehrte, zum ersten Mal in den Hafen von Sewastopol.
U-Boot der Schwarzmeerflotte "Weliki Nowgorod" in Sewastopol in Dienst genommen

Das Schiff befindet sich seit Ende 2017 im Mittelmeer und nahm nach Angaben des Verteidigungsministeriums zusammen mit seinem Schwesterschiff Kolpino in diesem Jahr an einer Reihe von Kalibr-Raketenangriffen auf Al-Nusra-Positionen in Syrien teil.

Das U-Boot wurde 2016 in Sankt Petersburg gebaut und in Betrieb genommen. Es ist das neueste Schiff einer Reihe von diesel-elektrischen U-Booten für die Schwarzmeerflotte.

Die Weliki Nowgorod ist mit Kalibr-PL-Raketensystemen ausgestattet, kann bis zu 52 Besatzungsmitglieder aufnehmen und ist in der Lage, 45 Tage lang in einer Tiefe von bis zu 300 Metern unter Wasser zu bleiben.

Mehr dazuRussische Marineschiffe beobachten NATO-Fregatten bei deren Fahrt durch das Schwarze Meer

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion einschalten