Kurzclips

Stoltenberg in Georgien: "NATO besorgt über Aufrüstung Russlands in der Schwarzmeerregion"

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg sagte, das Militärbündnis sei besorgt über "den militärischen Aufbau Russlands im Schwarzmeerraum". Dies erklärte er auf einer Pressekonferenz nach einem Treffen mit dem georgischen Premierminister Mamuka Bakhtadze am Montag in Tiflis.
Stoltenberg in Georgien: "NATO besorgt über Aufrüstung Russlands in der Schwarzmeerregion"

Stoltenberg kündigte an, dass die NATO und Georgien die Zusammenarbeit zwischen den Seestreitkräften "verstärken" werden und fügte hinzu, dass die laufenden Manöver zur Übung "NATO-Georgien 2019" eine Intensivierung der Zusammenarbeit zeigen.

"29 Verbündete haben klar erklärt, dass Georgien Mitglied der NATO werden wird", versicherte Stoltenberg.

Bakhtadze sagte seinerseits, dass die NATO-Mitgliedschaft "oberste Priorität der georgischen Außen- und Sicherheitspolitik" sei.

Rund 350 Militärangehörige aus 24 NATO-Ländern nehmen an den Manövern der NATO-Georgien-Übung 2019 teil, die bis zum 29. März andauern.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.