Kurzclips

Terroralarm in Utrecht: Nach Blutbad in Straßenbahn – Niederländische Elite-Polizei jagt Angreifer

Ausnahmezustand in Utrecht, der viertgrößten Stadt der Niederlande. Hubschrauber kreisen am Himmel, Sonder-Polizeitrupps ziehen schwer bewaffnet durch die Straßen. Sie suchen den Mann, der heute Vormittag das Feuer auf Fahrgäste in einer Straßenbahn eröffnete, und dabei mehrere Menschen verletzte und mindestens einen tötete.
Terroralarm in Utrecht: Nach Blutbad in Straßenbahn – Niederländische Elite-Polizei jagt Angreifer

Die Behörden haben die Einwohner aufgerufen, sofern es möglich ist, zu Hause zu bleiben. Berichten zufolge wurden auch Schulen angewiesen, ihre Türen zu verriegeln. Der Tram-Verkehr wurde eingestellt. Über die Stadt wurde die höchste Warnstufe ausgerufen. Ein Terror-Hintergrund wird vermutet. Schwer bewaffnete Sondereinsatz-Kommandos wurden in die Stadt beordert.

Diese durchkämmen Straßen nach dem Attentäter:

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion