Kurzclips

Algerien: Präsident verzichtet wegen Protesten auf Kandidatur – Hunderte feiern in Algier

Hunderte von Menschen sind am Montag in Algier auf die Straße gegangen, um den Verzicht des algerischen Präsidenten Abd al-Aziz Bouteflika auf die Präsidentschaftskandidatur zu feiern.
Algerien: Präsident verzichtet wegen Protesten auf Kandidatur – Hunderte feiern in Algier

Bouteflika hatte ein Schreiben an die staatliche Nachrichtenagentur APS herausgegeben, in dem er seinen Rückzug und die Verschiebung der Wahlen am 18. April ankündigte. Er versprach, dass die Wahlen schon sehr bald stattfinden werden. Nach der Ankündigung feierten die Menschen in ganz Algier und blockierten den Tunnel des Facultes und die Hauptstraße Rue d'Algers.

Der 82-jährige Präsident, der seit einem Schlaganfall im Jahr 2013 selten in der Öffentlichkeit zu sehen ist, hatte zunächst angekündigt, dass er sich im März zur Wiederwahl stellen werde, was zu Massenprotesten im ganzen Land führte.