Kurzclips

Russland: Nowosibirsker Zoo zeigt Eisbärenbabies

Der Nowosibirsker Zoo veröffentlichte Aufnahmen, auf denen man die beiden Neuzugänge in der Tierfamilie des Zoos, zwei Eisbärenjungen, sehen kann.
Russland: Nowosibirsker Zoo zeigt EisbärenbabiesQuelle: Sputnik

Die Jungen wurden am 11. Dezember 2018 geboren, wobei die Mitarbeiter nur dank der Überwachungskameras in der Höhle von Mutter Gerda die Geburt feststellten. Bisher war noch niemand in der Lage, die Babys zu untersuchen, aber nach den Videoaufnahmen zu urteilen, sind die Tierärzte der Meinung, dass die Beiden in einem gutem Zustand sind, gut zugenommen und die Augen bereits geöffnet haben.

Laut dem Leiter des Nowosibirsker Zoos Andrey Shilo ist es selten, dass Eisbären zwei Jungen gleichzeitig durchfüttern können. Die Mitarbeiter des Parks hoffen jedoch, dass eine friedliche Umgebung den beiden Kleinen hilft, auf die Beine zu kommen.

Gerda und ihr Gefährte Kai sind bereits im Jahr 2008 in den Zoo gekommen und wurden Ende des Jahres 2013 erstmals Eltern.

Im Berliner Zoo ist vor elf Wochen ein weiblicher Eisbär zur Welt gekommen. Bereits Anfang oder Mitte März könnten Eisbärmutter Tonja (9) und die noch namenlose Kleine auf der Aussenanlage des Zoos im Stadtteil Friedrichsfelde zu sehen sein.

Die Namenssuche für das Berliner Eisbären-Baby läuft. Hertha BSC hat sich als Pate beworben und schlägt vor, das Tier Hertha zu nennen.

Mehr dazuEntwarnung am Polarmeer: Eisbären ziehen sich aus Siedlungen zurück

Aufnahmen: Novosibirsker Zoo

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion