Kurzclips

Meistergrad trifft Meistergrad: Putin verletzt sich beim Sparring mit Olympiasieger am Finger

Der russische Präsident Wladimir Putin hat im Yug-Sport-Zentrum in Sotschi am Dienstag an einem Judo-Training mit dem Olympiasieger im Judo 2016, Beslan Mudranow, teilgenommen. Nach der Aufwärmung trafen die beiden Judoka mit Meistergraden zum Sparring zusammen. Bei seinem Gerangel mit dem Olympiasieger verletzte sich der 66-jährige Präsident am Finger und das Sparringen musste unterbrochen werden.
Meistergrad trifft Meistergrad: Putin verletzt sich beim Sparring mit Olympiasieger am Finger

Der 43 Jahre jüngere Mudranow half dem russischen Präsidenten, den Finger zu verbinden. Offenbar handelte es sich aber nur um eine leichte Verletzung, denn anschließend setzten sie ihr Training fort.

Die Judo-Session mit der russischen Nationalmannschaft fand nach den trilateralen Gesprächen über Syrien mit seinen iranischen und türkischen Kollegen statt. Heute wird Putin voraussichtlich das Sirius-Bildungszentrum in Sotschi besuchen.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion