Kurzclips

Box-Legende und Cannabis-Züchter Mike Tyson raucht auf Festival Riesen-Joint

Die Boxlegende Mike Tyson ist auf einem Cannabisfestival in Los Angeles beim Rauchen eines riesigen Joints gefilmt worden. Einige Internetnutzer meinten aufgrund der Größe des Joints, dass Tyson den "Weltmeister-Titel im Gras-Schwergewicht" verdiene.

Der 52-jährige ehemalige Boxstar ist bekennender Marihuana-Konsument und meint, die Droge habe eine heilende Wirkung. Er hat sogar eine eigene Cannabis-Farm, die er sich zulegte, nachdem Kalifornien den privaten Konsum von Marihuana legalisiert hatte. Die Farm ist 40 Hektar groß. Außerdem unterrichtet er angehende Marihuana-Bauern in Aufzucht und Pflege der Cannabis-Pflanzen. Berichten zufolge wird der ehemalige Weltmeister im Schwergewicht am 23. Februar auf seiner Ranch ein eigenes Musikfestival mit Bezug zu Cannabis veranstalten.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<