Kurzclips

Polizisten lachend bei Verhör gefilmt: Gefesseltem Verdächtigen mit Schlange Furcht eingejagt

Die Polizei in der indonesischen Provinz Papua hat eingeräumt, dass Beamte ihrer Behörde während eines Verhörs eine Schlange benutzt haben, um einen Mann, der des Diebstahls verdächtigt wurde, einzuschüchtern. Das Video hatte sich Tage zuvor viral im Netz verbreitet und brachte die Behörde in Erklärungsnot.
Polizisten lachend bei Verhör gefilmt: Gefesseltem Verdächtigen mit Schlange Furcht eingejagt© @VeronicaKoman / Twitter

Die Aufnahmen zeigen, wie der Verdächtige mit auf dem Rücken gefesselten Händen auf dem Boden sitzt und eine Schlange um seinen Hals hängt. Vor ihm sind offenbar die besagten Beamten zu sehen, die ihm den Kopf der Schlange nahe ans Gesicht halten. Während der Verdächtige, dem vorgeworfen wurde, Handys gestohlen zu haben, schreit, lachen seine Peiniger.

Wie AP berichtet, hat sich die verantwortliche Polizei für den Fall zwar entschuldigt, aber versuchte dennoch gleichzeitig, die Handlungen der Polizisten herunterzuspielen. In der Erklärung hieß es, dass die Schlange nicht giftig gewesen sei und der Verdächtige nicht geschlagen wurde.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion