Kurzclips

Frankreich: Chaos und Verletzte in Lyon – brennende Fahrzeuge in Paris

Die Gelbwesten stießen am Samstag auch in Lyon mit der Polizei zusammen, als gewalttätige Proteste das Land heimsuchten. In Paris wurden Luxusautos zerstört und geplündert, bevor sie in Flammen aufgingen.
Frankreich: Chaos und Verletzte in Lyon – brennende Fahrzeuge in Paris

Man sah Demonstranten vor Tränengas davonlaufen, wobei einige Kanister in Richtung Bereitschaftspolizei zurückgeworfen wurden. Ein bewusstloser Mann musste von Straßensanitätern auf einer Trage weggetragen werden.

Am 13. Wochenende der Demonstrationen fanden die Proteste auch in den Städten Paris, Marseille, Montpellier, Bordeaux und Toulouse statt.

In Paris kam es zu massiven Sachbeschädigungen. Unter anderem wurden Luxuswagen angezündet, nachdem sie von Demonstranten zerstört und geplündert worden waren. Als Reaktion auf die Gewalt setzte die Polizei Tränengas und Schockgranaten gegen Demonstranten ein. Durch eine dieser Granaten verlor ein Demonstrant in Paris seine linke Hand.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion