Kurzclips

Polen: Beerdigung für jugendliche Opfer des Brandes im Fluchtraum

Am Donnerstag fand in der nordpolnischen Stadt Koszalin eine Beerdigung für die fünf jugendlichen Opfer eines tödlichen Brandes in einem "Fluchtraum" statt.
Polen: Beerdigung für jugendliche Opfer des Brandes im Fluchtraum

Hunderte von Einheimischen und Freunden versammelten sich vor der St. Casimir's-Kirche, um die katholische Trauermesse auf einem großen Bildschirm zu verfolgen, während Verwandte und Angehörige der Verstorbenen an der Zeremonie im Inneren teilnahmen. Die Opfer sollen gemeinsam auf einem nahegelegenen Friedhof begraben werden.

Fünf Mädchen, alle 15 Jahre alt, feierten einen Geburtstag in einem interaktiven Fluchtraum in Koszalin, als in einem angrenzenden Bereich ein Feuer ausbrach. Die Teenager starben an einer Kohlenmonoxidvergiftung.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion