Kurzclips

Russland: Crew der Expedition 58/59 vertraut auf die Zuverlässigkeit der Sojus-Raumsonden

Die Crew der Internationalen Raumstation (ISS) Expedition 58/59 gibt am Donnerstag im sogenannten Sternenstädchen in Baikonur vor dem Flug eine Pressekonferenz und versichert, dass sie der Sojus-Rakete vertraue, sie sicher zur ISS zu bringen.
Russland: Crew der Expedition 58/59 vertraut auf die Zuverlässigkeit der Sojus-Raumsonden

"Natürlich ist Sojus ein wunderbares System, es ist sehr sicher. Und es ist entscheidend, dass Sojus überall eine Ausstiegsmöglichkeit hat, wie uns bei einer Demonstration im Oktober gezeigt wurde", sagte der Astronaut der kanadischen Raumfahrtbehörde David Saint-Jacques.

Ann McClain von der NASA stimmte zu und sagte: "Was die Sicherheit in der Rakete betrifft, vertrauen wir der Rakete und wir sind bereit zu fliegen."

Die Missionen zur ISS werden am 3. Dezember wieder aufgenommen, nachdem die vorherige Expedition aufgrund eines Booster-Ausfalls auf der Sojus MS-10 am 11. Oktober abgebrochen wurde.

Mehr zum Thema - Nach Sojus-Havarie: Roskosmos verzichtet zukünftig auf Sojus-FG-Raketen

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion einschalten

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion