Kurzclips

Athen: "Raus aus der NATO!" – Protest gegen US-Imperialismus und Syrien-Krieg

In Athen haben sich Demonstranten gegen die NATO und den westlichen, US-geführten Imperialismus versammelt. Am Freitag erinnerte das Land an den 74. Jahrestag der Befreiung der Stadt von Nazi-Deutschland im Jahr 1944. Die Demonstranten nutzten den Anlass, um sich solidarisch mit Syrien zu zeigen und gegen den Imperialismus aufzustehen.
Athen: "Raus aus der NATO!" – Protest gegen US-Imperialismus und Syrien-Krieg

Das Land befindet sich seit Jahren im Krieg und die USA sowie westliche Verbündete fordern einen Regime Change. Protestler verbrannten gemeinsam Fahnen der Vereinigten Staaten und der NATO. Für den kommunistischen Aktivisten Pavlos Antonopoulos trägt die derzeitige griechische "Regierung die Verantwortung" dafür, dass die griechischen Streitkräfte "neben den imperialistischen Amerikanern" kämpfen können. Er forderte, dass Griechenland die NATO verlassen und die US-Militärbasen schließen sollte.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.