Kurzclips

Viele Tote in Laos: Staudamm bricht und Welle aus fünf Milliarden Kubikmeter Wasser bricht los

Mindestens 26 Menschen wurden bei Überschwemmungen getötet, nachdem am Montag ein Staudamm in der Provinz Attapeu in Laos gebrochen war. Die Zahl der Todesopfer wird voraussichtlich noch zunehmen, da Hunderte von Menschen vermisst werden.
Viele Tote in Laos: Staudamm bricht und Welle aus fünf Milliarden Kubikmeter Wasser bricht los

Berichten zufolge wurden über 6.500 Menschen obdachlos. Die Überschwemmungen durch fünf Milliarden Kubikmeter Wasser trafen mindestens sechs Dörfer in der Nähe des Staudamms in der Provinz Attapeu. Die Ursache für den Bruch des Staudamms ist bislang unklar.
Nutzungsrechte: Tholakhong

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<