Kurzclips

Hier weht wieder Syriens Flagge: Al-Rastan feiert Einzug der Regierungssoldaten und FSA-Vertreibung

Im Nordosten von Homs ist es am Mittwoch zu Jubelszenen unter den Einwohnern gekommen. Grund für die freudige Stimmung war der Einzug der Syrisch Arabischen Armee nach der Vertreibung von bewaffneten islamistischen Kämpfern aus dem Gebiet. Die Einheimischen begrüßten die Soldaten auf dem Hauptplatz der befreiten Stadt al-Rastan in der Region Homs, um die Vertreibung der FSA zu zelebrieren.
Hier weht wieder Syriens Flagge: Al-Rastan feiert Einzug der Regierungssoldaten und FSA-Vertreibung

Die syrische Armee wurde von den Einheimischen auf dem Hauptplatz begrüßt. Unter feierlichen Gesängen hissten die in die Stadt eingezogenen Soldaten das Banner der Republik. Zuvor hatte das Generalkommando der Armee und der Streitkräfte der syrischen Armee angekündigt, dass diese ein Gebiet von 1.200 Quadratkilometern in der nördlichen Landschaft von Homs befreit haben.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion