Kurzclips

Besuch eines Unterwasser-Museums im Schwarzen Meer

Aufnahmen vom Sonntag zeigen ein ungewöhnliches Unterwassermuseum vor der Küste des Tarkhankutsky Nationalparks im Westen der Krim-Halbinsel.
Besuch eines Unterwasser-Museums im Schwarzen Meer

Etwa 50 Skulpturen und Büsten historischer Persönlichkeiten wie Lenin, Stalin und Marx werden 12 Meter unter der Oberfläche des Schwarzen Meeres ausgestellt.

"Es gibt Büsten von Staatsführern und viele andere interessante Exponate: einen Mini-Eiffelturm, Tauchbomben. Außerdem gibt es die Tower Bridge, die Twin Towers und vieles mehr im Kleinformat", erklärt der verantwortliche Tauchmeister Alexander Pashin.

Das Museum wurde Berichten zufolge kurz nach dem Zusammenbruch der UdSSR gegründet und viele der Büsten sowjetischer Staatsführer wurden dem Museum von Fabriken und anderen Organisationen überreicht.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion