Kurzclips

Afrin: Menschen strömen auf die Straßen, um Pro-Regierungsmilizen zu begrüßen

In Afrin sind heute zahlreiche Menschen auf die Straßen geströmt, um die pro-syrischen Regierungsmilizen bei ihrer Ankunft in der Region zu begrüßen. Die Pro-Regierungskundgebung fand im Zentrum von Afrin auf dem Freiheitsplatz statt. Einige der Anwesenden schwenkten die syrische Flagge und hielten Porträts des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad in die Höhe.
Afrin: Menschen strömen auf die Straßen, um Pro-Regierungsmilizen zu begrüßen

Währenddessen verbreiten sich in sozialen Medien Aufnahmen, die reguläre Truppen der syrischen Armee auf dem Weg nach Afrin unter dem Schutz russischer Militärpolizei zeigen sollen. Kräfte, die der Assad-Regierung treu ergeben sind, einigten sich mit Kurdenvertretern kürzlich auf ein Abkommen, um den kurdischen YPG-Einheiten zu helfen, ihre Enklave Afrin gegen eine türkische Offensive zu verteidigen, die als "Operation Olivenzweig" bekannt ist. Ankara hat vor einer ernsthaften militärischen Reaktion gewarnt, sollten syrische Streitkräfte in der Region eintreffen. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan versprach vor kurzem in einer Rede im Parlament, die Stadt Afrin zu "belagern".

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion