Kurzclips

USA: Mann setzt sich bei Festnahme in Brand - Polizisten retten ihn in letzter Sekunde

In den USA ist ein dramatisches Video veröffentlicht worden. Es zeigt einen Mann, der sich in Chicagos U-Bahn selbst in Brand zu setzen versucht, während Polizeibeamte ihn festnehmen wollen. Er verschüttet eine brandbeschleunigende Flüssigkeit und zündet diese an. Den Polizisten gelingt es, ihn in letzter Sekunde zu retten.
USA: Mann setzt sich bei Festnahme in Brand - Polizisten retten ihn in letzter Sekunde

Der Mann, der als David M. Ferguson identifiziert wurde, soll zuvor einen anderen Fahrgast mit Farbverdünner überschüttet haben. Als die Polizei anrückt, beginnt der Mann eine Auseinandersetzung mit einem der Polizisten. Als sich zwei weitere Beamte nähern, setzt der 28-Jährige die Flüssigkeit in Brand. Der Vorfall ereignete sich am 18. Januar.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion