Kurzclips

Mea culpa: US-Bürger in Zürich entschuldigen sich für Trump

US-Amerikanische Bürger haben am Samstag eine Kundgebung in Zürich veranstaltet, wo sie sich für das Vorgehen des US-Präsidenten Donald Trump entschuldigen. Trump soll in der kommende Woche das Weltwirtschaftsforum in Davos besuchen.
Mea culpa: US-Bürger in Zürich entschuldigen sich für Trump

Jane Parker, die an der Kundgebung teilnahm, sagte: "Einige von uns tragen Pussy-Hüte, aber wir haben beschlossen, dass unsere eigene einzigartige Form der Demonstration gegen Trump darin besteht, der Welt zu sagen, dass es uns leid tut."

"Wir sind hier, um uns bei der Welt für die Aktionen der Trump-Regierung zu entschuldigen", sagte eine andere Teilnehmerin der Veranstaltung.

Das Weltwirtschaftsforum findet in diesem Jahr vom 23. bis 26. Januar in Davos, in der Schweiz, statt. Auch weitere Anti-Trump-Proteste sind in anderen schweizer Städten geplant.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

EU-Armee

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat erneut die Idee einer EU-Armee vorgebracht. Sollte die EU über eigenständige Streitkräfte verfügen?