Kurzclips

IOC-Präsident Bach erwartet ein "konstruktives Treffen" mit Nordkorea

Der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), Thomas Bach, hat am Samstag in Lausanne über die Teilnahme Nordkoreas (DPRK) an den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang gesprochen.
IOC-Präsident Bach erwartet ein "konstruktives Treffen" mit Nordkorea

Bach äußerte seine Hoffnung auf ein "konstruktives Treffen", das eine Diskussion über die Größe der möglichen DPRK-Delegation, die möglichen Veranstaltungen und die Möglichkeit des gemeinsamen Einmarsches mit Südkorea unter gemeinsamer Flagge beinhalten soll, so wie es beide koreanischen Regierungen am Mittwoch zugesagt hatten.

Die Diskussion könnte durch die Tatsache erschwert werden, dass Nordkorea eine Frist zur Registrierung seiner Teilnahme an den Olympischen Spielen verpasst hat.

Zu den Parteien gehören auch die Vertreter des Nationalen Olympischen Komitees der Republik Korea und der Demokratischen Volksrepublik Korea sowie eine Delegation des Organisationskomitees Pyeongchgang 2018.

Nordkorea hat auch angeboten, einen 230-köpfige Fan-Block zu den Olympischen Spielen sowie eine 150-köpfige Delegation aus Athleten und Fans zu den Paralympics im März zu entsenden. Nord- und Südkoreaner diskutierten darüber hinaus, eine gemeinsame Frauen-Eishockeymannschaft aufzustellen.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<