Kurzclips

Lawrow grillt britischen Außenminister, bis der stottert: "Sie haben sich das alles nur ausgedacht"

Fünf Jahre lang hat sich kein britischer Außenminister mehr in Russland blicken lassen. Heute war es dann soweit – Boris Johnson, Großbritanniens amtierender Außenminister, traf zu Gesprächen mit seinem russischem Gegenpart zusammen. Die Beziehungen der beiden Staaten könnten besser sein – das ist keine Geheimnis. Also stellte der heutige Besuch eine gute Gelegenheit für Sergej Lawrow, den russischen Außenminister, dar, mit alten Vorurteilen und Gerüchten aufzuräumen.
Lawrow grillt britischen Außenminister, bis der stottert: "Sie haben sich das alles nur ausgedacht"

Da wäre zum Beispiel das Gerücht der angeblichen russischen Einflussnahme auf das Brexit-Referendum in Großbritannien. Lawrow brachte das Thema heute zur Sprache und Johnson kam ins Stottern. Ob es ihm jedoch gelungen ist, dieses Vorurteil aus dem Weg zu räumen, ist sehr fraglich. Die Aussprache war aber zumindest amüsant, und wir möchten Ihnen diese nicht vorenthalten.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf YouTube aktivieren.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion