Kurzclips

Putin: Sanktionen und Öl-Preisverfall taten Russland weh, aber jetzt sind wir stärker als je zuvor

Eine Journalistin fragt Russlands Präsident Wladimir Putin während dessen Weltpressekonferenz, wo man denn diesen wirtschaftlichen Wachstum sehen könne, von dem man in Russland immer spricht. Putin antwortet ihr und gesteht ein, dass der Ölpreisverfall und die Sanktionen der russischen Wirtschaft "Schockphasen" verpasst haben. Aber dennoch gäbe es Wachstum. Besonders im Agrarsektor glänze Russland dadurch, dass es mittlerweile weltweit führender Getreide-Exporteur sei.
Putin: Sanktionen und Öl-Preisverfall taten Russland weh, aber jetzt sind wir stärker als je zuvor

Hauptsächlich konnte das Land die wirtschaftliche Rezession jedoch dadurch überstehen, dass die russische Wirtschaft sich seit den Schocks immer mehr auf den Binnenmarkt und die dortige Nachfrage gestützt hat, so Putin.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion