Kurzclips

Katastrophenstimmung vor Köln: Radioaktive Kassette mit Aufschrift "Uran" löst Sondereinsatz aus

Im Innenstadtbereich von Euskirchen, etwa 30 Kilometer von Köln entfernt, hat ein Metallbehälter mit der Aufschrift "Uran" einen Sondereinsatz ausgelöst. Im Rahmen dieses Großeinsatzes kam es zu Szenen wie aus einem Actionfilm. Männer, in gelben Atomschutzanzügen und mit Atemmasken verhüllt, näherten sich mit Geigerzählern dem drei bis vier Kilogramm schweren Objekt. Wie sich bei der Untersuchung herausstellte, befand sich tatsächlich eine leicht-radioaktive Substanz in der Kassette.
Katastrophenstimmung vor Köln: Radioaktive Kassette mit Aufschrift "Uran" löst Sondereinsatz aus

Wie die Polizei mitteilte, bestand aber zu keiner Zeit eine Gefahr für Anwohner, da die Strahlung nur sehr schwach sei. Eine Spezialfirma hat den radioaktiven Stoff am Ende sichergestellt. Später stellte sich heraus, dass es sich bei dem Fund um ein altes Präparat aus der Medizintechnik handelte. Es könnte aus der Apotheke stammen, die sich früher an der Fundstelle befunden hat. Da die Lagerung des Stoffes legal ist, wurden die Ermittlungen eingestellt.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion