Kurzclips

Verkehrskontrolle: Mann rast mit Polizist auf Motorhaube davon und hält erst nach zwei Kilometern

Im Nordosten Chinas hat ein Polizeibeamter einen PKW zur routinemäßigen Verkehrskontrolle angehalten. Der Fahrer des Wagens ging allerdings nicht auf die Befehle des Polizisten ein und drückte stattdessen aufs Gaspedal. Dabei riss er den Polizisten mit, der sich an den Scheibenwischern festhielt und nun auf der Motorhaube ausharrte. Ganze zwei Kilometer rast der Flüchtige mit dem Polizisten durch die Straßen.
Verkehrskontrolle: Mann rast mit Polizist auf Motorhaube davon und hält erst nach zwei Kilometern

Erst als zwei andere PKW-Fahrer hinzukamen, um zu helfen, konnten die Sicherheitskräfte den Fluchtwagen samt dem Polizisten auf der Motorhaube stoppen. Sie hatten dem Wagen des Flüchtigen mit ihren eigenen Fahrzeugen den Weg blockiert. Ereignet hat sich der Vorfall letzten Freitag.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion