Kurzclips

Spektakuläre Video-Aufnahmen: Schwere Unwetter in vielen Teilen Deutschlands

Golfball-großer Hagel, Sturm und Dauergewitter - gestern kam es nach der starken Hitzewelle in weiten Teilen Deutschlands, besonders in der Nordhälfte, zu schweren Unwettern, die sich bis in die Nacht zogen. In Hamburg hat es sogar einen kleinen Tornado gegeben. In Niedersachsen wütete das Unwetter besonders schwer. Hier kamen zwei Menschen durch umstürzende Bäume ums Leben. Auch der Bahnverkehr wurde umgestürzte Bäume vielerorts eingeschränkt.
Spektakuläre Video-Aufnahmen: Schwere Unwetter in vielen Teilen Deutschlands

Die Strecke Hamburg-Hannover ist nach wie vor gesperrt. Auch die Strecke Berlin-Dresden war gesperrt sowie die Strecke Berlin-Hamburg und weitere Fernlinienstrecken. Flüge vom Flughafen Tegel und Schönefeld wurden gestrichen.

Der Youtube-Nutzer, der dieses Video aus Hamburg hochgeladen hat, glaubt, dass er hier die Entstehung eines Tornados auf Kamera eingefangen hat:

Folgendes Video zeigt den Berliner Fernsehturm, der als das höchste Bauwerk der Stadt und mit seiner Metallspitze, die Blitze bei Gewitter förmlich anzieht:

In Niedersachsen wütete das Unwetter besonders schwer:

In Sachsen-Anhalt brachte das Unwetter schweren Sturm mit sich:

Ähnlich stürmisch war es im hessischen Gießen:

Auch in Magdeburg sorgten Sturm und Unwetter für Chaos:

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion