Kurzclips

Video zeigt Sprengung der Großen Moschee des an-Nuri in Mossul - War es der IS oder die USA?

Laut dem irakischen Verteidigungsministerium hat der IS die Große Moschee des an-Nuri in Mossul am Mittwoch in die Luft gesprengt. Der IS hingegen behauptet, dass ein US-Luftangriff die Moschee zerstörte. In dieser rief der IS-Anführer Abu Bakr al-Baghdadi im Juni 2014 das Kalifat aus. Al-Baghdadi soll bei einem russischen Luftangriff Ende Mai im syrischen Rakka getötet worden sein.
Video zeigt Sprengung der Großen Moschee des an-Nuri in Mossul - War es der IS oder die USA?

Das russische Außenministerium bestätigte nun nach Überprüfung der Daten, dass der IS-Anführer mit „hoher Wahrscheinlichkeit“ bei dem Luftangriff ums Leben kam. Die Moschee wurde vor rund 850 Jahren im Westen Mossuls erbaut. Das krumm stehende Minarett hatte all die Jahre standgehalten, bis es am Mittwoch in die Luft gesprengt wurde. Die Moschee ist auf irakischen Geldnoten abgebildet. Die Aufnahmen nach der Sprengung sind wenige hundert Meter von den Trümmern der Moschee entstanden.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion