Kurzclips

Anschlag in Kabul: Gebäude der Deutschen Botschaft schwer beschädigt - mehrere Mitarbeiter verletzt

Eine gewaltige Explosion hat heute Morgen das Botschaftsviertel in der afghanischen Hauptstadt Kabul erschüttert. Die deutsche Botschaft wurde dadurch schwer beschädigt und mehrere Mitarbeiter verletzt. Dies erklärte vor kurzem der deutsche Außenminister Sigmar Gabriel. Ein afghanischer Sicherheitsbeauftragter, der an der Botschaft eingesetzt war, starb bei dem mutmaßlichen Terroranschlag.
Anschlag in Kabul: Gebäude der Deutschen Botschaft schwer beschädigt - mehrere Mitarbeiter verletzt

Bislang bestätigten die Behörden vor Ort 80 Tote und über 300 Verletzte. Eine Autobombe hatte die Explosion ausgelöst. Bekannt hat sich bislang keine Gruppierung zu dem Anschlag. Die Aufnahmen zeigen die Szenerie am Anschlagsort kurz nach der Explosion.

Gabriels Erklärung gibt es hier.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<