Kurzclips

Videos aus Kabul: Auto-Bombe nahe Botschaftsviertel tötet 80 Menschen und verletzt Hunderte

Heute Morgen ist es in Kabul zu einer massiven Explosion gekommen. Ausgelöst wurde diese durch eine Autobombe. Es soll laut Polizeiangaben Dutzende Tote und Verletzte geben. Der Anschlagsort befindet sich im Wazir Akbar Khan Gebiet von Kabul, in der Nähe einer Reihe von Botschaftsgebäuden, darunter die deutsche.
Videos aus Kabul: Auto-Bombe nahe Botschaftsviertel tötet 80 Menschen und verletzt Hunderte

Behördenangaben zufolge war die Explosion so massiv, dass rund 30 Autos bei der Explosion beschädigt oder zerstört worden sind. Die Aufnahmen zeigen eine dicke Rauchsäule, die vom Anschlagsort aufsteigt. Dieser befindet sich mitten im Stadtgebiet. Bislang hat sich niamand zu dem Attentat bekannt.

Update: Bislang sollen durch die Explosion 80 Menschen getötet und über 300 verletzt worden sein.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<