Kurzclips

US-Soldaten auf dem Schlachtfeld: Kriegstraining in Dorf-Nachbau soll für den Krieg vorbereiten

US-Soldaten des 1. Bataillons, des 6. Infanterie-Regiments, des 2. Brigaden-Kampf-Teams und der 1. Infanterie-Division haben gemeinsam die städtische Kriegsführung auf einer Trainingsstätte in Orogrande trainiert. Das Training dient dazu, sicherzustellen, dass die Soldaten "für weltweite militärische Operationen vorbereitet sind". Auch den Kommandanten soll so ermöglicht werden, ihre Systeme und Prozesse auszuführen. In dem Video sind einige Männer als Terroristen verkleidet.
US-Soldaten auf dem Schlachtfeld: Kriegstraining in Dorf-Nachbau soll für den Krieg vorbereiten

Aber auch hier in Deutschland trainiert die US-Armee solche Formen des "realistischen Kriegsgeschehens". Auf ihrem Kriegsübungsgebiet hier in Deutschland errichtete sie auf einem riesigen Gebiet in Hohenfels hunderte Gebäude, um einen Kriegsschauplatz in einem Wohngebiet nachspielen zu können. Zuletzt ließ die US-Armee Stellenausschreibungen auf verschiedenen Seiten schalten mit der Überschrift: "Russisch - Rollenspieler/innen für NATO-Übungen gesucht".

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion