Kurzclips

Massenpanik nach Selbstmordanschlag auf Ariana-Grande-Konzert: 22 Tote und Dutzende Verletzte

Konzertbesucher fliehen in Panik, nachdem es bei einem Konzert von Ariana Grande in der Manchester Arena zu einer Explosion gekommen ist. Die Polizei hat bislang bestätigt, dass mindestens 22 Menschen getötet wurden, Dutzende wurden verletzt. Die Explosion wurde durch einen Selbstmordanschlag ausgelöst.
Massenpanik nach Selbstmordanschlag auf Ariana-Grande-Konzert: 22 Tote und Dutzende Verletzte

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion