Kurzclips

Russland: Fast nackt den Abhang hinunter – Deutsche, Russen und US-Amerikaner knacken Rekord

Am Samstag strömten rund 1.500 leicht bekleidete Snowboarder und Snowboarderinnen zum jährlichen Grelka-Fest in Südsibirien. Die Wintersportfans aus verschiedenen Ländern, wie Deutschland, den USA, Russland China und Frankreich beteiligten sich vor Ort an einer Massenabfahrt in Badekleidung. Die Bikini- und Badehosen-Massenabfahrt von Zeljonaja Gora wurde offiziell als neuer russischer Rekord registriert.
1.500 leicht bekleidete Snowboarder und Snowboarderinnen preschen bei Grelka-Fest den Abhang hinunter.

Im Jahr 2015 preschten über 1.800 leicht bekleidete Skifahrer und Snowboarder den Abhang hinunter und zogen mit der Aktion ins Guinness-Buch der Rekorde. Im „Russischen Buch der Rekorde“ wurde die Abfahrt damals nicht eingetragen. Dafür aber die von 2016, an der etwas mehr als 1.000 Menschen teilnahmen. Da in diesem Jahr die Teilnehmeranzahl gestiegen ist, wurde der „russische Rekord“ gebrochen.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion