Kurzclips

„Njet, Mr. Trump! Das hier ist nicht Russland“ - Bekannte Schauspielerin rastet bei Demo aus

Komödiantin und Schauspielerin Rosie O'Donnell hat gestern vor dem Weißen Haus in Washington eine wutentbrannte Rede gegen den US-Präsidenten Donald Trump gehalten. Die Moderatorin und enge Freundin von Popstar Madonna führte eine Demo an, an der etwa 200 Menschen teilnahmen. Viermal schrie sie Nein auf Russisch ins Mikrofon und warf Donald Trump Verbindungen zu Russland vor.
Komödiantin und Schauspielerin Rosie O'Donnell hält Wutrede gegen Donald Trump.

Mit der Demonstration wollten die Organisatoren erreichen, dass eine Untersuchung über die Russland-Verbindungen Trumps eingeleitet wird. O'Donnell machte Trump weitere Vorwürfe. Sie sagte, er hat sein ganzes Leben über „Frauen entwürdigt und gemobbt“ und wurde mehrfach wegen Vergewaltigung angezeigt. „Das ist die Tatsache, du Hengst! So werden wir ab jetzt vorgehen, niederschlagend und schmutzig, wie Donald Trump“, wetterte sie weiter.  

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion