Kurzclips

Estland: NATO-Militärparade zum 99. Unabhängigkeitstag in Tallinn

Estland hat am Freitag den 99. Jahrestag seiner Unabhängigkeit von Russland in Tallinn gefeiert. Über tausend Soldaten aus acht NATO-Staaten sowie Militärfahrzeuge, darunter US-Panzer, waren an der Parade beteiligt. Kampfjets der NATO-Mission „Air Policing Baltikum“ preschten über die Menschen im Publikum hinweg.
Militärfahrzeuge bei NATO-Militärparade in Tallinn.

Die NATO beschloss im letzten Jahr auf ihrem Gipfel in Warschau, vier multinationale Kampfbataillone im Baltikum und Polen aufzustellen. Die Bataillone der NATO-Operation „Enhanced Forward Presence“ sollen den ehemaligen Sowjet-Staaten Rückversicherung gegen eine „mögliche russische Aggression“ bieten. Russland hat die Truppenaufstellung an seinen Grenzen mehrfach verurteilt und warnte davor, einen neuen Kalten Krieg und ein Wettrüsten herbeiführen zu wollen. Dass die NATO Russland als Gefahr bezeichnet, nannte Moskau absurd.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion