Kurzclips

Kiew: Aufmarsch der Rechten - Rechtsradikale Organisationen veranstalten gemeinsamen Marsch

Ukrainische rechtsradikale Organisationen sind gestern zusammen unter dem Titel „Nationale Würde“ in Kiew aufmarschiert. Tausende Mitglieder und Anhänger des Rechten Sektors, des Asow-Bataillons und des Nationalen Korps haben sich beteiligt. Zu dem Marsch kommt es nur wenige Tage, nachdem sich die tödlichen Proteste auf dem Maidan zum dritten mal jährten.
Rechtsradikale in Kiew

Der Marsch galt als Protestaktion gegen die Regierung. Die rechtsradikalen Organisationen fordern einen härteren Umgang mit Russland und den „pro-russischen Separatisten“ in der Ostukraine. Außerdem wollen sie, dass die ukrainische Regierung der Korruption ein Ende setzt. In diese soll sie selbst, nach den Marsch-Organisatoren, im höchsten Maße verstrickt sein.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion