Kurzclips

Russische Kultur und Lieder – Schulkinder in Aleppo lernen „Syriens großen Freund“ im Osten kennen

An einer Schule im befreiten Aleppo nehmen Kinder wieder am regulären Schulunterricht teil. Die Aufnahmen vom Freitag zeigen, dass ihnen dort auch die russische Kultur näher gebracht wird. Sie malten Bilder russischer und syrischer Flaggen als Symbol der Freundschaft zwischen den beiden Ländern. Im Musikunterricht erlernen die Kinder neben den syrischen auch russische Lieder, die sie bei einem Wettbewerb vortragen wollen.
Russische Kultur und Lieder – Schulkinder in Aleppo lernen „Syriens großen Freund“ im Osten kennen

Die syrische Regierung entschied im Jahr 2014 Russisch als mögliche zweite Pflichtfremdsprache neben Französisch einzuführen. Diese können die Schüler ab der siebten Klasse wählen und erlernen. Der Wiederaufbau der Schulen in Aleppo zählt zu einer der höchsten Prioritäten der syrischen Regierung. Noch in diesem Jahr sollen 50 Schulen wiedereröffnet werden, im nächsten Jahr weitere Hundert Bildungseinrichtungen.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion