Kurzclips

Putin entsendet mobiles Krankenhaus und Rettungsteam für Kranke und Verletzte in Aleppo

Russlands Ministerium für Katastrophenschutz (EMERCOM) hat auf Befehl des russischen Präsidenten Wladimir Putin ein „fliegendes Krankenhaus“ mit einer medizinischen Einheit des Rettungsteams „Tsentrospas“ nach Syrien entsandt. In dem mobilen Krankenhaus sollen verletzte und kranke Menschen aus Aleppo und umliegenden Gebieten behandelt werden. Die Aufnahmen vom Team und der Maschine sind gestern Abend kurz vor dem Abflug in Moskau entstanden.
Putin entsendet mobiles Krankenhaus und Rettungsteam für Kranke und Verletzte in Aleppo

Laut dem EMERCOM-Pressedienst verfügt das Flugzeug auch über spezielle High-Tech-Ausrüstung. Darüber hinaus bietet es die Möglichkeit zur Reanimation, Chirurgie und Diagnostik und verfügt über alle notwendigen Ultraschall- und Röntgengeräte sowie ein Labor. Zu dem entsandten Team gehören Therapeuten, Chirurgen, Neurologen, Traumatologen und Kardiologen. Die mobile Krankenhauseinheit kann für mindestens 14 Tage autonom operieren und bis zu 420 Patienten pro Tag behandeln.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion