Kurzclips

Bremen: Unbekannte setzen Containerdorf für Flüchtlinge in Brand

In der Nacht zu Dienstag ist eine Containerunterkunft für Flüchtlinge im Bremer Stadtteil Huchting in Brand gesetzt worden. Verletzte gab es nicht, da die Unterkunft noch unbewohnt war. Vier Container wurden zerstört und zwölf weitere beschädigt. Allein in diesem Jahr wurden laut einem Polizeibericht über 600 Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte in Deutschland unternommen.
Bremen: Unbekannte setzen Containerdorf für Flüchtlinge in Brand

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion