Kurzclips

Fregatte „USS RENTZ“ während US-Marineübungen bei Guam versenkt

Im Rahmen der US-Marineübungen „Heldenhafter Schild 2016“ bei Guam im westlichen Pazifik ist am Dienstag die Fregatte „USS RENTZ FFG-46“ versenkt worden. Die RENTZ hatte im Februar ihren letzten Einsatz im Ost-Pazifik beendet. Seahawk-Hubschrauber sowie Schiffe und Flugzeuge eröffneten das Feuer auf die RENTZ in dem über 9.000 Meter tiefem Gewässer rund 190 Kilmometer von Guam entfernt. Die Fregatte sank nach fünf Stunden und 22 Raketen-Treffern.
Fregatte „USS RENTZ“ während US-Marineübungen bei Guam versenkt

Quelle: AiirSource Military (Youtube)

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<