Kurzclips

Aleppo: Russische Soldaten während Videokonferenz mit Verteidigungsministerium angegriffen

Heute sind russische Soldaten inmitten der Waffenruhe, während einer Videokonferenz mit dem russischen Verteidigungsministerium in Moskau, auf der Castello Straße in Aleppo beschossen worden. Seit Montagabend gilt in Syrien eine Waffenruhe, von der allerdings terroristische Organisationen, wie der IS sowie die Dschaisch al-Fatah [früher bekannt als Al-Nusra Front] ausgeschlossen sind.
Aleppo: Russische Soldaten während Videokonferenz mit Verteidigungsministerium angegriffen

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion