Kurzclips

Schwere Ausschreitungen in Sao Paulo nach Dilma Rousseffs Absetzung

Die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff ist gestern mit 61 zu 20 Stimmen ihres Amtes enthoben worden, woraufhin es zu schweren Ausschreitungen zwischen Dilma-Unterstützern und der Polizei in Sao Paulo gekommen ist. Kritiker sehen in der Amtsenthebung einen kalten Putsch und einen Demokratieverlust, der durch einen Vorwand der Korruption, die Rousseff allerdings nie nachgewiesen werden konnte, instruiert wurde.
Schwere Ausschreitungen in Sao Paulo nach Dilma Rousseffs Absetzung

Eduardo Cunha wiederum, der das Verfahren gegen Rousseff eingeleitet hatte, ist mittlerweile tatsächlich wegen Korruption seines Amtes enthobenen worden.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion