Kurzclips

Russische Bomber fliegen Angriffe auf IS-Ziele bei Palmyra

Am 8. August 2016 starteten sechs Langstreckenbomber vom Typ TU-22M3 aus Russland, um konzentrierte Angriffe gegen Objekte der Terrormiliz IS östlich und nordwestlich von Palmyra sowie in der Nähe der Ortschaften Al-Sukhnah und Arak durchzuführen.
Russische Bomber fliegen Angriffe auf IS-Ziele bei Palmyra

Das Ergebnis des Angriffs in der Nähe von Al-Sukhnah war die Zerstörung einer Kommandozentrale und eines größeren Feldlagers der IS-Kämpfer. In der Gegend um Palmyra und Arak wurden Kommandozentralen, ein unterirdisches Waffen- und Munitionslager, drei Schützenpanzer sowie zwölf mit großkalibrigen Maschinengewehren bestückte Geländewagen zerstört.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion